Logo

Verbund Klinische Pharmakologie in Deutschland e.V.

impressum
Satzung 
 
 
Home
 
 

 

Geschäftsordnung

1. Vorbemerkungen und Mitgliedschaft


Der "Verbund Klinische Pharmakologie in Deutschland" (VKliPha) wird von folgenden ordentlichen Mitgliedern getragen:

  • Arbeitsgemeinschaft für angewandte Humanpharmakologie (AGAH)
  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Pharmakologie und Therapie (DGKliPha)
  • Deutsche Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin (DGPharMed)

und ist offen für weitere Gesellschaften bzw. Gruppierungen, die an dem Fach Klinische Pharmakologie mit den angrenzenden medizinisch-biologischen Disziplinen interessiert sind.


2. Ziele und Aufgaben


Der Verbund möchte auf wissenschaftlichem, gesundheits- und berufspolitischem Gebiet die gemeinsamen Aktivitäten und Interessen der sie tragenden Gruppierungen koordinieren und bündeln, um dadurch die Klinische Pharmakologie zu fördern und ihr eine angemessene Bedeutung bei der Arzneimittelentwicklung, der medizinisch-biologischen und klinischen Forschung sowie der Arzneimitteltherapie zu verleihen. Zu diesem Zweck findet einmal jährlich (im Herbst) ein gemeinsamer wissenschaftlicher Jahreskongress statt, welcher einen Austausch der am Fach Interessierten ermöglichen soll. Es wird angestrebt, dass die wissenschaftlichen Gesellschaften kooperieren.


3. Wahlen und Leitungsgremium


Organe des VKliPha sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und die nach § 6.3 definierten Arbeitsgruppen. Einzelheiten dazu sind in § 6 der Satzung definiert.
Jede der drei Mitgliedergesellschaften benennt zwei Delegierte. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Berufsverbandes (ohne Wahlrecht) bilden diese die Mitgliederversammlung des VKliPha.


4. Sitzungen und Kommissionen


Auf Einladung der Sprecher findet zweimal im Jahr eine Mitgliederversammlung und Vorstandsitzung statt; eine Sitzung wird stets zum Zeitpunkt des gemeinsamen Jahreskongresses abgehalten. Der Vorstand des VKliPha kann auf Wunsch seiner Mitglieder Kommissionen bzw. Arbeitsgruppen einrichten, die sich schwerpunktmäßig mit bestimmten wissenschaftlichen, gesundheits- oder berufspolitischen Aufgabenstellungen befassen und Konferenzen zu ihrer Thematik abhalten können.


5. Änderungen der Geschäftsordnung


Die am 16.11.2001 vom Vorstand des VKliPha einstimmig verabschiedete Geschäftsordnung kann nur von diesem geändert werden. Die Geschäftsordnung vom 16.11.2001 wurde am 07.11.08 vom Vorstand geändert und tritt am 01.01.2009 in Kraft.



 
webmaster@vklipha.de